UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:       
 
 Darstellung
 
kompakte Fassung

Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen einzelner Einrichtungen

 
 
Telefon & E-Mail

Personen/Einrichtungen

Räume

 
 

Besuchen Sie auch die Seiten des Dezernat Z/KOM - Kommunikation & Alumni


Dienstag, 23.5.2017

IHK Sprechstunde

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

14:00 - 17:00 Uhr; U5/03.27 - Sitzungszimmer Dekanat GuK, An der Universität 5

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer bietet spezielle Sprechstunden für Gründungsinteressenten in Kooperation mit der IHK für Oberfranken an. Studierende und Mitarbeiter/-innen der Universität Bamberg, die sich selbstständig machen wollen, können diesen Service kostenfrei wahrnehmen, wenn sie Fragen z.B. zu Unternehmensrechtsformen, Finanzierungsaspekten oder Unternehmensnachfolge haben.
Bitte nehmen Sie zur Terminabsprache Kontakt mit Herrn Rosner auf, Telefon: 0951/863-1227.

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


5-Euro-Business: Seminar Projektmanagement

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

16:00 - 19:00 Uhr; F21/02.41 - Seminarraum, Feldkirchenstraße 21

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


Architektur des 20. Jahrhunderts: Erfassen und Beschreiben. M-FW-DK-120; M-V-90; M-EB-90/120; NF-V-DK-45; BA 30 Modul 3; BA 45 Modul 4

Veranstalter: Lehrstuhl für Denkmalpflege

16:15 - 17:45 Uhr; KR12/01.05 - PC-Pool, Am Kranen 12

Kontakt: Wiesemann, Gabriele
Lehrstuhl für Denkmalpflege - Heritage Sciences

E-Mail: gabriele.wiesemann@uni-bamberg.de


Irgendwas mit Medien?

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

18:00 - 20:00 Uhr

Vortrag
Referentin: Fr. Schlemmer, Mediengruppe Oberfranken
Ort: MG2/01.10

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Prof. Dr. Markus Behmer / Christiane Goldschmitt-Behmer / Michael Unger: Viele Stimmen – ein Kontinent. Ansätze der Vermittlung europäischer Identität in Medien und im Grundschulunterricht (KulturPLUS Ringvorlesung: Europa unterrichten)

Veranstalter: KulturPLUS (WegE)

18:15 - 19:45 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

47 Staaten gehören dem Europarat an, 28 der EU. Allein in ihr gibt es 24 Amtssprachen und eine Vielzahl von Regionalsprachen – von Arpitanisch bis Westfriesisch. Kulturelle Vielfalt zeichnet den Kontinent und die Union aus. Für die Kommunikation, für den Austausch untereinander ist dies allerdings eine ständige Herausforderung. Medien könnten dazu beitragen, mehr Einheit in der Vielfalt zu stiften. Doch sind die Presse- und Rundfunklandschaften trotz international agierender Konzerne, trotz grenzüberschreitender Showformate und Fernsehserien anhaltend national geprägt. Die Informationsmedien berichten meist aus je eigener Landesperspektive; Entscheidungen in Brüssel und Straßburg werden oft als Anmaßung, Vorgänge in Lissabon oder Rom, Riga oder Athen als exotisch empfunden. Kann einmal der Tag kommen, an dem europaweite Medien in verschiedenen Sprachen für uns zum Alltag gehören? Schon heute gibt es Programme, deren gemeinsamer Blickwinkel Europa ist. Wie funktioniert das bei ARTE? Dort werden die Zuschauer nicht als Deutsche und Franzosen, Belgier oder Österreicher angesprochen werden, sondern über das, was sie miteinander verbindet: Sie sind Bürger Europas. Ein Grundverständnis dafür zu vermitteln, was es bedeutet, nicht nur Bayer oder Sachse, Deutsche, Irin oder Spanierin zu sein, sondern eben auch Europäer, gehört zum Bildungsauftrag der Schulen. Schon in den Grundschulen kann ein Gefühl für die faszinierende Vielfalt der Kulturen und das Zusammenleben im gemeinsamen Kulturraum geschaffen werden. Der Vortrag nähert sich diesem weiten Feld aus drei Perspektiven: Der Kommunikationswissenschaftler Markus Behmer bietet einführend einen kurzen Einblick in den Forschungsstand zum „Kommunikationsraum Europa“. Michael Unger, Grand-Reporter bei dem internationalen Reportagemagazin „ARTE Reportage“, berichtet über Anspruch und Umsetzung des europäischen Gedankens bei dem französisch-deutschen Sender. Und die Grundschulrektorin Christiane Goldschmitt-Behmer zeigt beispielhaft auf, wie „Europa“ im bayerischen Grundschullehrplan verankert ist und wie sie und ihre Kolleginnen dies im Unterrichtsalltag umzusetzen versuchen.

Kontakt: Bauer, Benjamin
Projektgruppe WegE - Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Telefon +49-951-863-1729, E-Mail: benjamin.bauer@uni-bamberg.de


5-Euro-Business: Treffen mit den Wirtschaftspaten

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

19:30 - 21:30 Uhr; F21/02.41 - Seminarraum, Feldkirchenstraße 21

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


Mittwoch, 24.5.2017

Update Theologie

Veranstalter: Institut Katholische Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


Samstag, 27.5.2017

Kinder-Uni

Veranstalter: Dezernat Z/KOM

11:00 - 12:00 Uhr

Theater in Europa – Was haben die alten Griechen mit dem deutschen Theater zu tun?

Samstag, 27. Mai, 11 – 12 Uhr, Studio des ETA Hoffmann Theater, E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 , Bamberg

Im ETA Hoffmann Theater untersuchen wir gemeinsam die Entwicklung vom Amphitheater der alten Griechen über die fahrenden Schausteller in Deutschland und die ersten Theaterhäuser in England bis hin zum Theater, wie wir es heute kennen. Wir finden heraus, warum in Italien mit Masken gespielt wurde, in England nur Männer auf der Bühne stehen durften und warum ein Mann namens Johann Wolfgang von Goethe die „Regeln für Schauspieler“ erfand.

Was genau die Otto-Friedrich-Universität mit Theater in Europa zu tun hat, das bleibt bis zum 27. Mai unser Geheimnis. Kommt vorbei und findet es mit uns heraus!

Kontakt: Fröhlich, Monica
Dezernat Z/KOM - Kommunikation & Alumni
Telefon 0951/ 863 1020, Fax 0951/863 4021, E-Mail: leitung.kommunikation@uni-bamberg.de


Cajón Workshop

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik

18:00 - 21:00 Uhr; WE5/01.072 - Kleiner Musiksaal, An der Weberei 5

Beschreibung:
In den Instrumentenschränken der Musiksäle sind in den letzten Jahren vermehrt die Trendinstrumente Cajóns zu finden. Leider fehlt aber häufig den Lehrkräften das Know-how, dieses angesagte Instrument innerhalb kürzester Zeit mit Schülern zielführend zum Klingen zu bringen. Praxisorientiert stellt Tobias Mrzyk aus musikpädagogischer Sicht Spieltechniken und Beats vor. Es werden schultaugliche Spielhilfen für verschiedene Altersklassen erläutert und praktisch umgesetzt. Mit dem passenden Beat auf der Holzkiste aus Lateinamerika kommt ein jeder Musiklehrer dem Traum ein Stück näher große Schülerzahlen völlig gelassen und souverän zu dirigieren und dabei selbst musikalisch zu überzeugen.
Informationen zum Dozenten:
Tobias Mrzyk ist Diplom-Berufspädagoge und freiberuflicher Musikpädagoge mit Hauptfach Schlagwerk. Er verfügt beim Spiel auf der Cajón und auch beim Arbeiten mit heterogenen musikalischen Gruppen über jahrelange Erfahrung und hat sich beruflich auf die Durchführung von Cajón-Bau-Workshops für Manager spezialisiert. Darüber hinaus ist er in verschiedenen Bands als Cajónero aktiv und erteilt als Instrumentallehrer in seiner Heimatstadt Einzel- und Gruppenunterricht an diesem Instrument. Informationen

Kontakt: Mrzyk, Tobias
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: tobias.mrzyk@outlook.com


Montag, 29.5.2017

Vortrag Jun.-Prof. Dr. Kathrin Rosing: Widersprüchliche Anforderungen im Innovationsprozess - theoretische und methodische Ansätze

Veranstalter: Institutskolloquium Psychologie Prof. Dr. Astrid Schütz

18:00 - 20:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1

Kontakt: Schütz, Astrid
Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik
Telefon 0951/8631870, Fax 0951/8634870, E-Mail: astrid.schuetz@uni-bamberg.de


Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Horst Brunner (Würzburg)
Martin Luther und das deutsche Kirchenlied im 16. Jahrhundert

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Dienstag, 30.5.2017

Architektur des 20. Jahrhunderts: Erfassen und Beschreiben. M-FW-DK-120; M-V-90; M-EB-90/120; NF-V-DK-45; BA 30 Modul 3; BA 45 Modul 4

Veranstalter: Lehrstuhl für Denkmalpflege

16:15 - 17:45 Uhr; KR12/01.05 - PC-Pool, Am Kranen 12

Kontakt: Wiesemann, Gabriele
Lehrstuhl für Denkmalpflege - Heritage Sciences

E-Mail: gabriele.wiesemann@uni-bamberg.de


PD Dr. Julia Schöll / Cilli Drexel / Olivier Garofalo (E.T.A. Hoffmann Theater): Muss/will/kann Theater didaktisch sein? Konstantin Küsperts "europa verteidigen" (KulturPLUS-Ringvorlesung: Europa unterrichten)

Veranstalter: KulturPLUS (WegE)

18:15 - 19:45 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Seit Schillers Nachdenken über die Schaubühne als moralische Anstalt steht die Verhandlung ethisch-politischer Fragen im Fokus verschiedenster Theater-Debatten. Was ist politisches Theater und was kann es leisten? Wie moralisch, wie didaktisch, wie belehrend darf es sein? Und sind Dramen, die eine politische Botschaft vermitteln, überhaupt noch zeitgemäß? Diese und andere Fragen werden die Regisseurin und Schauspielerin Cilli Drexel, der Dramaturg Olivier Garofalo und die Literaturwissenschaftlerin Julia Schöll anhand des Stücks europa verteidigen von Konstantin Küspert (Uraufführung 2016, E.T.A. Hoffmann Theater Bamberg) an diesem Abend diskutieren.

Kontakt: Bauer, Benjamin
Projektgruppe WegE - Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Telefon +49-951-863-1729, E-Mail: benjamin.bauer@uni-bamberg.de


Infoabend zur Patenschaftsübernahme für Asylsuchende

Veranstalter: Freund statt Fremd e. V.

18:30 - 19:30 Uhr; U11/00.16 - Seminarraum, An der Universität 11

Die Patenschaftskoordinatorinnen des Vereins erteilen Interessierten Auskunft über die ehrenamtliche Patenschaft.

Kontakt: Veranstaltungsservice, L
Telefon 0951 - 863 1123


Mittwoch, 31.5.2017

Kolloquium Forschungsstelle, 'Methoden der Normenbegründung'

Veranstalter: Philosophie I

8:00 - 20:00 Uhr; OK8/02.04 - Langheimer Hof, Obere Karolinenstraße 8

Kontakt: Fuchs, Marko
Lehrstuhl für Philosophie I
Telefon 0951-863 3503, E-Mail: marko.fuchs@uni-bamberg.de


Gastvortrag Prof. Dr. Martha Schoolman, Miami University, Florida: "Negro Universities Press and the Archives of Abolitionism"

Veranstalter: Professur für Amerikanistik

16:15 - 17:45 Uhr; U7/01.05 - Hörsaal Innenstadt, An der Universität 7

Kontakt: Gerhardt, Christine
Professur für Amerikanistik
Telefon 0951/863-2298, E-Mail: christine.gerhardt@uni-bamberg.de


Quizzen mit - oder ohne - Wissen

Veranstalter: Unabhängige Studierendeninitiative e. V. und Feki.de

19:00 - 22:00 Uhr; F21/01.57 - Auditorium maximum, Feldkirchenstraße 21

ein unterhaltsamer, interaktiver Quizabend

Kontakt: Schrott, Florian
E-Mail: usi.vorstand@gmail.com


Donnerstag, 1.6.2017

Gastvortrag Prof. Dr. Colleen Glenney Boggs, Dartmouth College, New Hampshire: : "Emily Dickinson's Civil War"

Veranstalter: Professur für Amerikanistik

14:15 - 15:45 Uhr; U5/00.24 - Hörsaal, An der Universität 5

According to Thomas Johnson, Emily Dickinson "did not live in history and held no view of it, past or current" (Johnson The Selected Letters of Emily Dickinson, xiv). Yet Dickinson's most productive years as a poet - 1862 and 1863 - coincide with the height of the American Civil War. An avid reader of the Springfield Republican, Dickinson traced the war closely on the national scale. On the local scale, her father's and brother's attempts to raise funds and troops for the Union cause, as well as the loss of family friends on the battlefield, confronted her with the personal impacts of the national conflict. According to Shira Wolosky, Dickinson herself developed a "Voice of War." This lecture traces developments in Dickinson studies from new formalism (Johnson) to new historicism (Wolosky). The speaker argues that Dickinson's formal experimentations reflect political engagements that extend beyond specific events and theorize war itself as a form of biopolitics.

Prof. Dr. Colleen Glenney Boggs is an expert in nineteenth-century American literature. Her research focuses on the literatures of the American Civil War, animal studies, transatlantic studies, literary theory and gender studies. The recipient of fellowships from the National Endowment for the Humanities, the American Philosophical Society, and the Mellon Foundation, she has published two monographs: Animalia Americana: Animal Representations and Biopolitical Subjectivity (Columbia University Press, 2013) and Transnationalism and American Literature: Literary Translation 1773-1892 (Routledge, 2007; paperback 2009). She edited the volume Options for Teaching the Literatures of the American Civil War (Modern Language Association, 2016). Her articles have appeared in American Literature, PMLA, Cultural Critique, and J19, among others. Together with Andrew Taylor (University of Edinburgh) and Laura Doyle (University of Massachusetts, Amherst), she co-edits the book series Edinburgh Studies in Transatlantic Literatures and Cultures. She directed the Leslie Humanities Center from 2012-15, and is currently serving on the PMLA Editorial Board. Her monograph-in-progress is entitled Civil War Substitutes: How the Military Draft Changed American Literature.

Kontakt: Gerhardt, Christine
Professur für Amerikanistik
Telefon 0951/863-2298, E-Mail: christine.gerhardt@uni-bamberg.de


Christoph Houswitschka: Das Jüdische Museum London

Veranstalter: Professur für Judaistik

19:00 - 22:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Kontakt: Talabardon, Susanne
Professur für Judaistik
Telefon 0951-8632195, E-Mail: Susanne.Talabardon@uni-bamberg.de


Dienstag, 6.6.2017

Architektur des 20. Jahrhunderts: Erfassen und Beschreiben. M-FW-DK-120; M-V-90; M-EB-90/120; NF-V-DK-45; BA 30 Modul 3; BA 45 Modul 4

Veranstalter: Lehrstuhl für Denkmalpflege

16:15 - 17:45 Uhr; KR12/01.05 - PC-Pool, Am Kranen 12

Kontakt: Wiesemann, Gabriele
Lehrstuhl für Denkmalpflege - Heritage Sciences

E-Mail: gabriele.wiesemann@uni-bamberg.de


Mittwoch, 7.6.2017

Update Theologie

Veranstalter: Institut Katholische Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


Freitag, 9.6.2017

Bewerbungsunterlagen-Check im Rahmen Bewerbertag cogita e.V.

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

10:00 - 13:00 Uhr

Einzeltermine
Referentin: Anne Kraus, Arbeitsagentur Bamberg
Ort: FMA/01.19
Anmeldung ab 1.5.17 über www.cogita-beratung.com/bewerbertag

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Comparative Politics Research Colloquium

Veranstalter: Lehrstuhl Vergl. Politikwissenschaft

14:00 - 18:00 Uhr; FMA/00.08 - Seminarraum, Feldkirchenstraße 21

Kontakt: Bergmann, Henning
Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS)
Telefon 0951-863-3112, E-Mail: henning.bergmann@uni-bamberg.de


Montag, 12.6.2017

Vortrag Prof. Dr. Antje Schmitt: Proaktives Handeln in der Arbeit: Aktuelle Forschung zu Einflussfaktoren und Auswirkungen

Veranstalter: Institutskolloquium Psychologie Prof. Dr. Astrid Schütz

18:00 - 20:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1

Kontakt: Schütz, Astrid
Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik
Telefon 0951/8631870, Fax 0951/8634870, E-Mail: astrid.schuetz@uni-bamberg.de


Öffentlicher Abendvortrag - The (im)posibility of forgiveness? Nelson Mandela and the politics of forgiveness in South Africa

Veranstalter: Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt für Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Dr. Dion Forster aus Südafrika hält einen Gastvortrag über Nelson Mandela und die Politk der Vergebung. Dabei wird er Vergebung als politische Kategorie während und nach der Apartheid themaitsieren. Der Vortrag ist auf Englisch.

Kontakt: Stamer, Torben
Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt für Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen
Telefon 0951 / 863-3023, E-Mail: torben.stamer@uni-bamberg.de


Dienstag, 13.6.2017

Kolloquium Forschende Frauen

Veranstalter: Frauenbüro

9:00 - 16:00 Uhr; K20/02.08 - ehem. Senatssaal, Kapuzinerstraße 20/22

Kontakt: Bamberg-Reinwand, Johanna
Frauenbeauftragte der Universität
Telefon 0951/8631244, Fax 0951/8634244, E-Mail: frauenbeauftragte@uni-bamberg.de


Montag, 19.6.2017

Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Freimut Löser (Augsburg)
Deutsche Bibelübersetzung vor Luther: Der Österreichische Bibelübersetzer

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Dienstag, 20.6.2017

Bewerbungsunterlagen-Check

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

18:00 - 20:00 Uhr

Einzeltermine
Referentin: Anne Kraus/Silke Schneider, Arbeitsagentur Bamberg
Ort: MG2/01.10
Anmeldung bis 2.6.17 unter: bamberg.akademikerberatung@arbeitsagentur.de

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Mittwoch, 21.6.2017

Kolloquium Forschungsstelle, 'Methoden der Normenbegründung'

Veranstalter: Philosophie I

12:00 - 16:00 Uhr; K20/02.08 - ehem. Senatssaal, Kapuzinerstraße 20/22

Kontakt: Fuchs, Marko
Lehrstuhl für Philosophie I
Telefon 0951-863 3503, E-Mail: marko.fuchs@uni-bamberg.de


Update Theologie

Veranstalter: Institut Katholische Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


Maisse-Bukh

Veranstalter: Professur für Judaistik

19:00 - 22:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Kontakt: Talabardon, Susanne
Professur für Judaistik
Telefon 0951-8632195, E-Mail: Susanne.Talabardon@uni-bamberg.de


1. Lesung der Poetikprofessorin 2017: Kathrin Röggla

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Die 1971 in Salzburg geborene Autorin Kathrin Röggla übernimmt in diesem Jahr die 30. Bamberger Poetikprofessur. Schon seit vielen Jahren ist die in Berlin lebende Österreicherin eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und -dramatik. Ihre Stücke – darunter worst case, machthaber und Kinderkriegen – wurden an bedeutenden Schauspielhäusern wie dem Wiener Burgtheater, dem Nationaltheater Mannheim, dem Residenztheater München oder dem Schauspiel Leipzig uraufgeführt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Weitere Informationen unter: https://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/poetikprofessur/2017-kathrin-roeggla/

Kontakt: Marx, Friedhelm
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Telefon 0951/863-2119, E-Mail: friedhelm.marx@uni-bamberg.de


Donnerstag, 22.6.2017

Workshop: Kooperatives Lernen in Moodle vorbereiten, initiieren und unterstützen

Veranstalter: IT-Support & FBZHL

9:00 - 17:00 Uhr; RZ/02.09 - Seminar- und Videokonferenzraum, Feldkirchenstraße 21

Nähere Informationen zum Workshop
Anmeldung über das FBZHL-Portal

Kontakt: Schwiderski, Cordula
Rechenzentrum/IT-Support
Telefon 0951/863 1377, Fax 0951/863 1302, E-Mail: it-support@uni-bamberg.de


Perkussionskonzert

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

19:00 - 21:00 Uhr; WE5/00.033 - Musiksaal, An der Weberei 5

Unter dem Motto "wir beaten alles" präsentiert das Perkussionsensemble der Uni Bamberg und das Beat-percussion-Ensemble aus Bayreuth ein bunt gemischtes Programm verschiedener Percussion-Arrangements.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Montag, 26.6.2017

pwc: Verrechnungspreise live - Workshop und Bewerbungstraining

Veranstalter: LS BWL/Betriebliche Steuerlehre

12:00 - 17:00 Uhr; F21/03.84 - Seminarraum, Feldkirchenstraße 21

Informationen und Kontaktdaten zur Anmeldung zum Bewerbungstraining auf der Homepage des Lehrstuhls unter "News".

Kontakt: Egner, Thomas
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Betriebliche Steuerlehre
Telefon 0951/863-2708, E-Mail: thomas.egner@uni-bamberg.de


Vortrag Prof. Roy Baumeister: New Directions in Self-Regulation Research

Veranstalter: Institutskolloquium Psychologie Prof. Dr. Astrid Schütz

18:00 - 20:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1

Kontakt: Schütz, Astrid
Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik
Telefon 0951/8631870, Fax 0951/8634870, E-Mail: astrid.schuetz@uni-bamberg.de


Hochschulöffentliches Gespräch mit Studierenden

Veranstalter: Universitätsleitung

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/00.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Kontakt: Seidenath, Kerstin
Präsident
Telefon 0951/863 1014, E-Mail: bueroleitung.praesident@uni-bamberg.de


Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Ingrid Bennewitz (Bamberg)
"Denn ein Weibsbild ist nicht geschaffen, Jungfrau zu sein, sondern Kinder zu tragen..." Zurichtungen von Weiblichkeit im Werk Martin Luthers

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Dienstag, 27.6.2017

IHK Sprechstunde

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

14:00 - 17:00 Uhr; U2/01.30 - Übungsraum 1, An der Universität 2

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer bietet spezielle Sprechstunden für Gründungsinteressenten in Kooperation mit der IHK für Oberfranken an. Studierende und Mitarbeiter/-innen der Universität Bamberg, die sich selbstständig machen wollen, können diesen Service kostenfrei wahrnehmen, wenn sie Fragen z.B. zu Unternehmensrechtsformen, Finanzierungsaspekten oder Unternehmensnachfolge haben. Bitte nehmen Sie zur Terminabsprache Kontakt mit Herrn Rosner auf, Telefon: 0951/863-1227.

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


Prof. Dr. Anna Maria Kreienbaum (Universität Wuppertal): Europakompetenz von Lehrer/innen (KulturPLUS-Ringvorlesung: Europa unterrichten)

Veranstalter: KulturPLUS (WegE)

18:15 - 19:45 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

In Europa geht spätestens seit dem Brexit und dem Erstarken europafeindlicher Parteien die Angst um vor einem Verlust der nach zwei Weltkriegen mühsam gewonnen europäischen Identität, in der sich die Menschen ungeachtet ihrer nationalen Herkunft zu Hause fühlen. Die Forderung nach dem Erwerb von Europakompetenz sucht dem Rückfall in Kleinstaaterei und nationalen Egoismus in Schule und Bildung zu begegnen. Was kann dieser Begriff meinen und wie wäre die Forderung umzusetzen? Was mit Europakompetenz gemeint sein kann, wie sie erworben und in der Lehrerbildung wie in der Schule vermittelt werden kann – diesen Fragen soll im Vortrag nachgegangen werden. Exemplarisch wird von den Erfahrungen im Projekt LinE berichtet. Wissenschaftler/innen und Lehrpersonen aus sechs Ländern haben sich vor einiger Zeit zusammengeschlossen, um Lehramtsstudierenden Praktika in den Partnerländern zu ermöglichen. Sie machen sich mit den Schul- und Bildungssystemen, den Lebensbedingungen im Gastland vertraut – und sind zugleich als Experten und Botschafter des Heimatlandes unterwegs. Die notwendigen Rollen- und Perspektivwechsel erfolgreich zu durchlaufen und zu reflektieren – das ist der LinE-Weg, um Europakompetenz zu erwerben.

Kontakt: Bauer, Benjamin
Projektgruppe WegE - Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Telefon +49-951-863-1729, E-Mail: benjamin.bauer@uni-bamberg.de


28. Bamberger Hegelwoche

Veranstalter: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Mediengruppe Oberfranken und Stadt Bamberg

19:15 - 21:15 Uhr; DO2A/AULA der Universität Bamberg - (ehem. Dominikanerkirche), Dominikanerstraße 2a

Kontakt: Fröhlich, Monica
Dezernat Z/KOM - Kommunikation & Alumni
Telefon 0951/ 863 1020, Fax 0951/863 4021, E-Mail: leitung.kommunikation@uni-bamberg.de


Mittwoch, 28.6.2017

Workshop Businessplanerstellung

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

9:00 - 16:00 Uhr; U5/03.27 - Sitzungszimmer Dekanat GuK, An der Universität 5

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer der Universität Bamberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der BayStartUP GmbH zweitägige Workshops zum Thema „Businessplanerstellung - Von der Idee zum Geschäftsplan".
Die Veranstaltungen richten sich an Studierende und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen. Die Kosten für die zweitägigen Workshops betragen 20,00€. Die Workshops sind auf 15 teilnehmende Personen begrenzt und erfordern eine verbindliche Anmeldung. Die Zulassung zu den Workshops erfolgt durch ein Losverfahren.
Referent: Adrian Altomari (BayStartUP GmbH)

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


28. Bamberger Hegelwoche

Veranstalter: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Mediengruppe Oberfranken und Stadt Bamberg

19:15 - 21:15 Uhr; DO2A/AULA der Universität Bamberg - (ehem. Dominikanerkirche), Dominikanerstraße 2a

Kontakt: Fröhlich, Monica
Dezernat Z/KOM - Kommunikation & Alumni
Telefon 0951/ 863 1020, Fax 0951/863 4021, E-Mail: leitung.kommunikation@uni-bamberg.de


Donnerstag, 29.6.2017

Workshop Businessplanerstellung

Veranstalter: Dezernat Forschungsförderung und Transfer

9:00 - 16:00 Uhr; U5/03.27 - Sitzungszimmer Dekanat GuK, An der Universität 5

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer der Universität Bamberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der BayStartUP GmbH zweitägige Workshops zum Thema „Businessplanerstellung - Von der Idee zum Geschäftsplan".
Die Veranstaltungen richten sich an Studierende und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen. Die Kosten für die zweitägigen Workshops betragen 20,00€. Die Workshops sind auf 15 teilnehmende Personen begrenzt und erfordern eine verbindliche Anmeldung. Die Zulassung zu den Workshops erfolgt durch ein Losverfahren.
Referent: Adrian Altomari (BayStartUP GmbH)

Kontakt: Rosner, Peter
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951/863-1227, Fax 0951/863-4227, E-Mail: transfer.fft@uni-bamberg.de


ForMaD: Forum Mathematik-Didaktik

Veranstalter: Didaktik der Mathematik & Informatik

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/02.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Prof. Dr. Sabine Kaufmann (PH Heidelberg) spricht im Rahmen des Forums Mathematik-Didaktik zum Thema
Förderung bei Rechenstörungen - Ein Projekt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
Ort: MG2/02.10 (Seminargebäude Markusstr. 8a; Neubau hinter dem Marcushaus)

Kontakt: Steinweg, Anna Susanne
Professur für Didaktik der Mathematik und Informatik
Telefon 0951 / 863-1979, E-Mail: anna.steinweg@uni-bamberg.de


Roland Flade: Unmögliche Heimat: Eine deutsch-jüdische Geschichte

Veranstalter: Professur für Judaistik

19:00 - 22:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Kontakt: Talabardon, Susanne
Professur für Judaistik
Telefon 0951-8632195, E-Mail: Susanne.Talabardon@uni-bamberg.de


28. Bamberger Hegelwoche

Veranstalter: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Mediengruppe Oberfranken und Stadt Bamberg

19:15 - 21:15 Uhr; DO2A/AULA der Universität Bamberg - (ehem. Dominikanerkirche), Dominikanerstraße 2a

Kontakt: Fröhlich, Monica
Dezernat Z/KOM - Kommunikation & Alumni
Telefon 0951/ 863 1020, Fax 0951/863 4021, E-Mail: leitung.kommunikation@uni-bamberg.de


Freitag, 30.6.2017

XXVIII. Irmler-Musikwettbewerb der Universität Bamberg

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

9:30 - 15:00 Uhr; WE5/00.033 - Musiksaal, An der Weberei 5

Der alljährlich ausgetragene Irmler-Musikwettbewerb findet heuer bereits zum 28. Mal statt. Die Wertungsvorträge der Teilnehmer sind öffentlich!

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Montag, 3.7.2017

Vortrag "Immobilieninvestitionen in Deutschland durch ausländische Investoren"

Veranstalter: Ernst & Young Real Estate Tax/LS BWL-Betriebliche Steuerlehre

12:00 - 14:00 Uhr; F21/02.18 - Seminarraum, Feldkirchenstraße 21

Im Anschluss Kurzbewerbungsgespräche möglich - Infos auf der Homepage des Lehrstuhls unter "News"

Kontakt: Egner, Thomas
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Betriebliche Steuerlehre
Telefon 0951/863-2708, E-Mail: thomas.egner@uni-bamberg.de


"Lo stato di salute dell Unione Europea a 60 anni dai Trattati di Roma" (Italienischer Gastvortrag), Prof. Riccardo Brizzi, Università di Bologna

Veranstalter: Sprachenzentrum

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Gast Vortrag in italienischer Sprache

Kontakt: Depietri, Marco
Abteilung Romanische Sprachen
Telefon 0951/863-2218, E-Mail: marco.depietri@uni-bamberg.de


Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Hans-Georg Stephan (Halle)
Martin Luther und die Archäologie. Neue Erkenntnisse zum Leben Luthers

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Dienstag, 4.7.2017

Habilitationsvortrag Dr. Dr. phil.habil. Gudrun Heidemann

Veranstalter: Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

18:00 - 21:00 Uhr; U7/01.05 - Hörsaal Innenstadt, An der Universität 7

Kontakt: Hermann, Iris
Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Iris Hermann)
Telefon 0951/863-2285, E-Mail: iris.hermann@uni-bamberg.de


Mein erster Arbeitsvertrag

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

18:00 - 20:00 Uhr

Vortrag
Referentin: Familienkanzlei, Petra Egetenmeyer
Ort: MG2/01.10

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Prof. Dr. Gabriele Knappe / Astrid Alvarado-Sieg: Englisch ist eine europäische Frucht! Vom Mehrwert des historischen Blicks in der Schule (KulturPLUS Ringvorlesung: Europa unterrichten)

Veranstalter: KulturPLUS (WegE)

18:15 - 19:45 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

„Englische Wörter wie Download und chillen verderben das Deutsche!“ Eine solche Äußerung drückt das Gefühl einer gewissen Bedrohung aus, die wir durch Wandel (in der Sprache) empfinden. Doch Fakt ist, dass der englische Kernwortschatz selber ungefähr zur Hälfte aus fremdem europäischem, besonders französischem Vokabular besteht und dass das Englische – entwickelt aus den Sprachen von Invasoren vom Festland – dem Deutschen einmal sehr ähnlich war. In diesem Vortrag wirft ein Duett aus Professorin und Lehrerin einen Blick in die Geschichte der Beziehung zwischen England und Europa und prüft, welche praktische Relevanz (sprach-)historische Kenntnisse in der Schule, und dadurch in der Gesellschaft, haben können.

Kontakt: Bauer, Benjamin
Projektgruppe WegE - Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Telefon +49-951-863-1729, E-Mail: benjamin.bauer@uni-bamberg.de


Mittwoch, 5.7.2017

Update Theologie

Veranstalter: Institut Katholische Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


2. Lesung der Poetikprofessorin 2017: Kathrin Röggla

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Die 1971 in Salzburg geborene Autorin Kathrin Röggla übernimmt in diesem Jahr die 30. Bamberger Poetikprofessur. Schon seit vielen Jahren ist die in Berlin lebende Österreicherin eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und -dramatik. Ihre Stücke – darunter worst case, machthaber und Kinderkriegen – wurden an bedeutenden Schauspielhäusern wie dem Wiener Burgtheater, dem Nationaltheater Mannheim, dem Residenztheater München oder dem Schauspiel Leipzig uraufgeführt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Weitere Informationen unter: https://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/poetikprofessur/2017-kathrin-roeggla/

Kontakt: Marx, Friedhelm
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Telefon 0951/863-2119, E-Mail: friedhelm.marx@uni-bamberg.de


Donnerstag, 6.7.2017

"Un solo paradiso" (Lesung in italienischer und deutscher Sprache), Giorgio Fontana

Veranstalter: Sprachenzentrum

18:00 - 20:00 Uhr; U2/02.04 - Übungsraum 4, An der Universität 2

Lesung in italienischer und deutscher Sprache

Kontakt: Depietri, Marco
Abteilung Romanische Sprachen
Telefon 0951/863-2218, E-Mail: marco.depietri@uni-bamberg.de


Perspektiven des Lehramtsstudiums

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

18:00 - 20:00 Uhr

Vortrag
Referenten: Agentur für Arbeit Bamberg, Zentrale Studienberatung der Universität Bamberg, BAZL
Ort: MG2/01.10

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Freitag, 7.7.2017

Prüfungsvorbereitungskurs Forschungsmethoden

Veranstalter: Professur für Psychologische Methoden Empirischer Bildungsforschung

13:00 - 19:00 Uhr; MG2/00.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Prüfung 28.7.

Kontakt: Barginda, Felix
E-Mail: felix.barginda@gmx.de


Samstag, 8.7.2017

"Workshop di scrittura digitale"(parte 2), Giorgio Fontana

Veranstalter: Sprachenzentrum

10:00 - 15:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Giorgio Fontana: Workshop di scrittura digitale (parte 2)
Bitte beachten: La prima parte di questo workshop si svolgerà a Erlangen. Per partecipare rivolgetevi a marco.depietri(at)uni-bamberg.de

Kontakt: Depietri, Marco
Abteilung Romanische Sprachen
Telefon 0951/863-2218, E-Mail: marco.depietri@uni-bamberg.de


Montag, 10.7.2017

Gastvortrag Cedric Essi, M.A., Universität Bremen "Black Diaspora and Germany" (Vorläufiger Titel)

Veranstalter: Professur für Amerikanistik

12:15 - 13:45 Uhr; U5/01.18 - Seminarraum, An der Universität 5

Kontakt: Spychala, Mareike
Professur für Amerikanistik
Telefon 2241, E-Mail: mareike.spychala@uni-bamberg.de


Hochschulöffentliches Gespräch mit dem Mittelbau

Veranstalter: Universitätsleitung

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/01.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Kontakt: Seidenath, Kerstin
Präsident
Telefon 0951/863 1014, E-Mail: bueroleitung.praesident@uni-bamberg.de


Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Mark Häberlein (Bamberg)
Kirchenreform und Universalmonarchie: Martin Luther und Kaiser Karl V.

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Dienstag, 11.7.2017

Assessment-Center

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

18:00 - 20:00 Uhr

Workshop
Referentin: Laura Bernhard, Fa. Siemens
Ort: MG2/01.10

Kontakt: Negrini, Iris
Referat II/2 - Zentrale Studienberatung
Telefon 0951/863 1050, Fax 0951/863 1172, E-Mail: iris.negrini@uni-bamberg.de


Mittwoch, 12.7.2017

3. Lesung der Poetikprofessorin 2017: Kathrin Röggla

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Die 1971 in Salzburg geborene Autorin Kathrin Röggla übernimmt in diesem Jahr die 30. Bamberger Poetikprofessur. Schon seit vielen Jahren ist die in Berlin lebende Österreicherin eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und -dramatik. Ihre Stücke – darunter worst case, machthaber und Kinderkriegen – wurden an bedeutenden Schauspielhäusern wie dem Wiener Burgtheater, dem Nationaltheater Mannheim, dem Residenztheater München oder dem Schauspiel Leipzig uraufgeführt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Weitere Informationen unter: https://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/poetikprofessur/2017-kathrin-roeggla/

Kontakt: Marx, Friedhelm
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Telefon 0951/863-2119, E-Mail: friedhelm.marx@uni-bamberg.de


Donnerstag, 13.7.2017

Vortragsabend der Studierenden des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

19:00 - 21:00 Uhr; WE5/00.033 - Musiksaal, An der Weberei 5

Mit Solo- und Ensemblebeiträgen aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen und mit der Vergabe der Preise des XXVIII. Irmler-Musikwettbewerbs
Eintritt frei Spende erbeten

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Gastvortrag

Veranstalter: Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insb. für Neuere u. Neueste Kunstgeschichte

20:00 - 22:00 Uhr; KR12/02.01 - Seminarraum, Am Kranen 12

"Cézanne und Helmholtz" Vortrag von Prof. Dr. Michael F. Zimmermann, Inhaber des Lehrstuhls für Kunstgeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Kontakt: Brassat, Wolfgang
Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insbesondere für Neuere und Neueste Kunstgeschichte
Telefon 0951/863 2391, Fax 0951/8635392, E-Mail: wolfgang.brassat@uni-bamberg.de


Montag, 17.7.2017

Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Rolf Bergmann (Bamberg)
Martin Luther und die deutsche Schriftsprache

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Mittwoch, 19.7.2017

Update Theologie

Veranstalter: Institut Kath. Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


Maisse-Bukh

Veranstalter: Professur für Judaistik

19:00 - 22:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Kontakt: Talabardon, Susanne
Professur für Judaistik
Telefon 0951-8632195, E-Mail: Susanne.Talabardon@uni-bamberg.de


Donnerstag, 20.7.2017

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Julia Franz

Veranstalter: Dekanat Huwi

18:00 - 22:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1; M3N/02.27 - Foyer, Steinertstraße 1

Kontakt: Jakob, Birgit
Fakultät Humanwissenschaften
Telefon 0951/863 1801, Fax 0951/863 4801, E-Mail: dekanat.huwi@uni-bamberg.de


4. Lesung der Poetikprofessorin 2017: Kathrin Röggla

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Die 1971 in Salzburg geborene Autorin Kathrin Röggla übernimmt in diesem Jahr die 30. Bamberger Poetikprofessur. Schon seit vielen Jahren ist die in Berlin lebende Österreicherin eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und -dramatik. Ihre Stücke – darunter worst case, machthaber und Kinderkriegen – wurden an bedeutenden Schauspielhäusern wie dem Wiener Burgtheater, dem Nationaltheater Mannheim, dem Residenztheater München oder dem Schauspiel Leipzig uraufgeführt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Weitere Informationen unter: https://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/poetikprofessur/2017-kathrin-roeggla/

Kontakt: Marx, Friedhelm
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Telefon 0951/863-2119, E-Mail: friedhelm.marx@uni-bamberg.de


Samstag, 22.7.2017

Semesterschlusskonzert in der Aula mit Chor und Orchester der Universität Bamberg

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

20:00 - 22:00 Uhr

Zum Ende des Semesters bringen Chor und Orchester ein außergewöhnliches Programm zu Gehör. Wie Felix Mendelssohn-Bartholdy den unheimlichen Hexenspuk der Walpurgisnacht musikalisch ausmalt, kann man im ersten Teil des Semesterschlusskonzerts hören! Im zweiten Teil des Abends erklingt dann Beethovens 8. Symphonie. Mit Originalität und Witz im Detail komponiert, wird dies Werk sicher jedem Zuhörer ein leises Schmunzeln entlocken…

Karten zu € 20 / 10 (erm.) beim bvd-Ticketservice, am Lehrstuhl für Musikpädagogik und an der Abendkasse.

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Montag, 24.7.2017

Vortrag Dr. Philipp Keune: Angewandte Neuropsychologie bei Multipler Sklerose: Neurophysiologische Korrelate der Aufmerksamkeitsleistung in Diagnostik und Therapie

Veranstalter: Institutskolloquium Psychologie Prof. Dr. Astrid Schütz

18:00 - 20:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1

Kontakt: Schütz, Astrid
Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik
Telefon 0951/8631870, Fax 0951/8634870, E-Mail: astrid.schuetz@uni-bamberg.de


Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien

Veranstalter: Zentrum für Mittelalterstudien

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Martin Luther: Der Mensch und seine Zeit

Prof. Dr. Claudin Moulin (Trier)
Martinus Luther D - Zur Sprach- und Kulturgeschichte einer Unterschrift

Kontakt: Schönhammer, Christiane
Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAS)
Telefon 0951/863-2451, Fax 0951/863-2306, E-Mail: zemas@uni-bamberg.de


Mittwoch, 26.7.2017

Update Theologie

Veranstalter: Institut Kath. Theologie

18:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Müller, Margit
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik
Telefon 0951/863-1721, E-Mail: margit.mueller@uni-bamberg.de


Donnerstag, 27.7.2017

StatistikTage Bamberg|Fürth 2017 "Wohnen in Deutschland - Daten, Fakten und Entwicklungen"

Veranstalter: Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie/Bayerisches Landesamt für Statistik

13:00 - 18:00 Uhr; DO2A/AULA der Universität Bamberg - (ehem. Dominikanerkirche), Dominikanerstraße 2a

27.-28. Juli 2017

StatistikTage BambergFürth 2017 Wohnen in Deutschland Daten, Fakten und Entwicklungen
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und das Bayerische Landesamt für Statistik organisieren im Rahmen des Statistik Netzwerks Bayern am 27. und 28. Juli 2017 zum sechsten Mal in Folge die StatistikTage Bamberg
Fürth. Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Stärkung des Austauschs zwischen amtlicher Statistik und Wissenschaft sowie weiteren Nutzergruppen amtlicher Daten. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit dem Thema Wohnen in Deutschland Daten, Fakten und Entwicklungen .
Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf unserer Tagungswebsite (http://www.statistiknetzwerk.bayern.de/themen/statistiktage/wohnen/index.html) Tagungstermin: 27.-28. Juli 2017 Veranstaltungsort: Aula der Universität Bamberg, Dominikanerstraße 2a, 96049 Bamberg Eintritt: Die Teilnahme ist kostenlos. Conference Dinner: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Kosten. Anmeldefrist: Bis 23. Juli 2017 Anmeldungsformular:https://idev.bayern.de/idev/OnlineAnfrage?aktion=form_anzeigen&statID=639&amt=09&bzr=20170101 Wegbeschreibung: https://www.google.de/maps/dir//Dominikanerstra%C3%9Fe+2A,+96049+Bamberg/@49.8917499,10.8812026,16z/data=!3m1!4b1!4m8!4m7!1m0!1m5!1m1!1s0x47a22316f288de59:0x12f63b3dcbe6b519!2m2!1d10.88558!2d49.89175?hl=de

Kontakt: Rässler, Susanne
Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Telefon 0951/863-2530, Fax 0951/863-2532, E-Mail: susanne.raessler@uni-bamberg.de


Gastvortrag Frau Mag. Astrid M. Huber, Bundesdenkmalamt Österreich

Veranstalter: KDWT

18:00 - 21:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Vogler, Monika
Kompetenzzentrum für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT)
Telefon 0951-863 1610, E-Mail: monika.vogler@uni-bamberg.de


Vortrag Judaistik

Veranstalter: Professur für Judaistik

19:00 - 22:00 Uhr; U2/00.26 - Seminarraum, An der Universität 2

Kontakt: Talabardon, Susanne
Professur für Judaistik
Telefon 0951-8632195, E-Mail: Susanne.Talabardon@uni-bamberg.de


Freitag, 28.7.2017

StatistikTage Bamberg|Fürth 2017 "Wohnen in Deutschland - Daten, Fakten und Entwicklungen"

Veranstalter: Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie/Bayerisches Landesamt für Statistik

8:30 - 13:30 Uhr; DO2A/AULA der Universität Bamberg - (ehem. Dominikanerkirche), Dominikanerstraße 2a

27.-28. Juli 2017

StatistikTage BambergFürth 2017 Wohnen in Deutschland Daten, Fakten und Entwicklungen
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und das Bayerische Landesamt für Statistik organisieren im Rahmen des Statistik Netzwerks Bayern am 27. und 28. Juli 2017 zum sechsten Mal in Folge die StatistikTage Bamberg
Fürth. Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Stärkung des Austauschs zwischen amtlicher Statistik und Wissenschaft sowie weiteren Nutzergruppen amtlicher Daten. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit dem Thema Wohnen in Deutschland Daten, Fakten und Entwicklungen .
Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf unserer Tagungswebsite (http://www.statistiknetzwerk.bayern.de/themen/statistiktage/wohnen/index.html) Tagungstermin: 27.-28. Juli 2017 Veranstaltungsort: Aula der Universität Bamberg, Dominikanerstraße 2a, 96049 Bamberg Eintritt: Die Teilnahme ist kostenlos. Conference Dinner: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Kosten. Anmeldefrist: Bis 23. Juli 2017 Anmeldungsformular:https://idev.bayern.de/idev/OnlineAnfrage?aktion=form_anzeigen&statID=639&amt=09&bzr=20170101 Wegbeschreibung: https://www.google.de/maps/dir//Dominikanerstra%C3%9Fe+2A,+96049+Bamberg/@49.8917499,10.8812026,16z/data=!3m1!4b1!4m8!4m7!1m0!1m5!1m1!1s0x47a22316f288de59:0x12f63b3dcbe6b519!2m2!1d10.88558!2d49.89175?hl=de

Kontakt: Rässler, Susanne
Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Telefon 0951/863-2530, Fax 0951/863-2532, E-Mail: susanne.raessler@uni-bamberg.de


Sonntag, 30.7.2017

Jazz-Matinée

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik

10:30 - 13:00 Uhr; WE5/00.033 - Musiksaal, An der Weberei 5

Die 30 Jahre junge Uni Big Band Bamberg läutet die vorlesungsfreie Zeit mit einem gewohnt abwechslungsreichen Programm ein. Diesmal sind auch die Jazz-Combos der Uni und der Extra-Chor (unter Leitung von Julia Deutsch) dabei und bringen sowohl den Innenhof als auch das Foyer des Gebäudes auf der ERBA zum Klingen. Die Gesamtleitung hat Markus Schieferdecker.
Eintritt frei – Spende erbeten

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Samstag, 9.9.2017

Prüfungsvorbereitungskurs Forschungsmethoden

Veranstalter: Professur für Psychologische Methoden Empirischer Bildungsforschung

10:00 - 17:30 Uhr; MG2/01.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Prüfung 12.9., 13.9.

Kontakt: Barginda, Felix
E-Mail: felix.barginda@gmx.de


Sonntag, 10.9.2017

Prüfungsvorbereitungskurs Forschungsmethoden

Veranstalter: Professur für Psychologische Methoden Empirischer Bildungsforschung

10:00 - 17:30 Uhr; MG2/01.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Prüfung 14.9., 15.9.

Kontakt: Barginda, Felix
E-Mail: felix.barginda@gmx.de


38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik

Veranstalter: Lehrstuhl für Theologische Ethik

ab 17:30 Uhr

Der 38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik setzt sich mit der Frage nach den Möglichkeiten und Problemen einer Ökumenischen Ethik auseinander. Anlass für diese Standortbestimmung und die Suche nach Perspektiven gibt das Jahr 2017, an dem an die Reformation und ihr Beginn vor 500 Jahren erinnert wird.

Kontakt: Weißer, Thomas
Lehrstuhl für Theologische Ethik
Telefon 0951/863-1733, Fax 0951/863 4734, E-Mail: thomas.weisser@uni-bamberg.de


Montag, 11.9.2017

38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik

Veranstalter: Lehrstuhl für Theologische Ethik

durchgehend

Der 38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik setzt sich mit der Frage nach den Möglichkeiten und Problemen einer Ökumenischen Ethik auseinander. Anlass für diese Standortbestimmung und die Suche nach Perspektiven gibt das Jahr 2017, an dem an die Reformation und ihr Beginn vor 500 Jahren erinnert wird.

Kontakt: Weißer, Thomas
Lehrstuhl für Theologische Ethik
Telefon 0951/863-1733, Fax 0951/863 4734, E-Mail: thomas.weisser@uni-bamberg.de


Dienstag, 12.9.2017

38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik

Veranstalter: Lehrstuhl für Theologische Ethik

durchgehend

Der 38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik setzt sich mit der Frage nach den Möglichkeiten und Problemen einer Ökumenischen Ethik auseinander. Anlass für diese Standortbestimmung und die Suche nach Perspektiven gibt das Jahr 2017, an dem an die Reformation und ihr Beginn vor 500 Jahren erinnert wird.

Kontakt: Weißer, Thomas
Lehrstuhl für Theologische Ethik
Telefon 0951/863-1733, Fax 0951/863 4734, E-Mail: thomas.weisser@uni-bamberg.de


Mittwoch, 13.9.2017

38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik

Veranstalter: Lehrstuhl für Theologische Ethik

bis 12:15 Uhr

Der 38. Fachkongress der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik setzt sich mit der Frage nach den Möglichkeiten und Problemen einer Ökumenischen Ethik auseinander. Anlass für diese Standortbestimmung und die Suche nach Perspektiven gibt das Jahr 2017, an dem an die Reformation und ihr Beginn vor 500 Jahren erinnert wird.

Kontakt: Weißer, Thomas
Lehrstuhl für Theologische Ethik
Telefon 0951/863-1733, Fax 0951/863 4734, E-Mail: thomas.weisser@uni-bamberg.de


Mittwoch, 20.9.2017

Symposium "Early Modern Debts - obligtion & cancellation in European culture, 1550-1700"

Veranstalter: Lehrstuhl für Britische Kultur

9:00 - 18:00 Uhr; MG2/00.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Das Symposium beschäftigt sich mit "credit" und "debt" als Formprinzipien für soziale Beziehungen, politische Ideologien und ähnlichen Themenkomplexen. Es zielt hierbei auch eine breitere und auf mehr Interdisziplinarität ausgerichtete Forschung ab

Kontakt: Oppitz-Trotman, George
Lehrstuhl für Britische Kultur
Telefon 0951/8632202, E-Mail: george.oppitz-trotman@uni-bamberg.de


Donnerstag, 21.9.2017

Symposium "Early Modern Debts - obligtion & cancellation in European culture, 1550-1700"

Veranstalter: Lehrstuhl für Britische Kultur

9:00 - 18:00 Uhr; MG2/00.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Das Symposium beschäftigt sich mit "credit" und "debt" als Formprinzipien für soziale Beziehungen, politische Ideologien und ähnlichen Themenkomplexen. Es zielt hierbei auch eine breitere und auf mehr Interdisziplinarität ausgerichtete Forschung ab

Kontakt: Oppitz-Trotman, George
Lehrstuhl für Britische Kultur
Telefon 0951/8632202, E-Mail: george.oppitz-trotman@uni-bamberg.de


Freitag, 22.9.2017

Symposium "Early Modern Debts - obligtion & cancellation in European culture, 1550-1700"

Veranstalter: Lehrstuhl für Britische Kultur

9:00 - 18:00 Uhr; MG2/00.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Das Symposium beschäftigt sich mit "credit" und "debt" als Formprinzipien für soziale Beziehungen, politische Ideologien und ähnlichen Themenkomplexen. Es zielt hierbei auch eine breitere und auf mehr Interdisziplinarität ausgerichtete Forschung ab

Kontakt: Oppitz-Trotman, George
Lehrstuhl für Britische Kultur
Telefon 0951/8632202, E-Mail: george.oppitz-trotman@uni-bamberg.de


Samstag, 7.10.2017

Konferenz Romanticism

Veranstalter: Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft

8:00 - 23:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Houswitschka, Christoph
Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
Telefon ++49 (0)951 863 2172, Fax ++49 (0)951 863 5172, E-Mail: christoph.houswitschka@uni-bamberg.de


Sonntag, 8.10.2017

Konferenz Romanticism

Veranstalter: Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft

8:00 - 18:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Houswitschka, Christoph
Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
Telefon ++49 (0)951 863 2172, Fax ++49 (0)951 863 5172, E-Mail: christoph.houswitschka@uni-bamberg.de


Dienstag, 10.10.2017

Informationsveranstaltung - MSCA Innovative Training Networks (ITN)

Veranstalter: Dezernat Z/FFT

10:00 - 15:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Die MSCA Innovative Training Networks (ITN) bieten Finanzierung von strukturierten Doktorandenausbildungsnetzwerken für bis zu vier Jahre an.
Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler/innen und Forschungsadministratoren/innen, die mit ihrer deutschen Einrichtung an einem ITN-Programm partizipieren wollen.
Die Anmeldung für die Veranstaltung wird ca. zwei Monate vor dem Termin möglich sein.

Kontakt: Glöckner, Rick
Dezernat Z/FFT - Forschungsförderung & Transfer
Telefon 0951-863-1218, Fax 0951/863 - 4227, E-Mail: eu-forschung.fft@uni-bamberg.de


Donnerstag, 26.10.2017

Workshop: E-Learning für Einsteiger: Moodle-Kurse als Ergänzung zur Präsenzlehre einrichten und verwenden

Veranstalter: IT-Support & FBZHL

9:00 - 17:00 Uhr; RZ/02.09 - Seminar- und Videokonferenzraum, Feldkirchenstraße 21

Nähere Informationen zum Workshop
Anmeldung über das FBZHL-Portal

Kontakt: Schwiderski, Cordula
Rechenzentrum/IT-Support
Telefon 0951/863 1377, Fax 0951/863 1302, E-Mail: it-support@uni-bamberg.de


Donnerstag, 9.11.2017

ForMaD: Forum Mathematik-Didaktik

Veranstalter: Didaktik der Mathematik & Informatik

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/02.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Dr. Katrin Bochnik (LMU München) spricht im Rahmen des Forums Mathematik-Didaktik zum Thema
Thema wird noch bekannt gegeben
Ort: MG2/02.10 (Seminargebäude Markusstr. 8a; Neubau hinter dem Marcushaus)

Kontakt: Steinweg, Anna Susanne
Professur für Didaktik der Mathematik und Informatik
Telefon 0951 / 863-1979, E-Mail: anna.steinweg@uni-bamberg.de


Donnerstag, 30.11.2017

Internationale Konferenz zum Ganztag "WERA-IRN Konferenz Ganztägige Bildung aus einer international vergleichenden Perspektive", 30.11.- 02.12.17

Veranstalter: Prof. Dr. Marianne Schüpbach, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik

durchgehend

Internationale Konferenz zum Ganztag "WERA-IRN Konferenz Ganztägige Bildung aus einer international vergleichenden Perspektive", Bamberg, 30.11.- 02.12.17

Kontakt: Braun, Vera
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik
Telefon 0951/863 1837, Fax 0951 863 4837, E-Mail: sekretariat.grundschulpaed@uni-bamberg.de


Liederabend mit Martin Fösel (Gesang) und Beate Roux (Klavier)

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik

19:00 - 21:00 Uhr; WE5/00.033 - Musiksaal, An der Weberei 5

Unter dem Titel All mein Gedanken präsentieren Martin Fösel (Tenor) und Beate Roux (Klavier) ein Programm mit Liedern u.a. von Franz Schubert, Johannes Brahms und Benedict Randhartinger.

Eintritt frei Spenden erbeten

Kontakt: Scharnick, Johanne
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Telefon (0951) 863 1926, Fax (0951) 863 1927, E-Mail: johanne.scharnick@uni-bamberg.de


Freitag, 1.12.2017

Workshop: Peer-Feedback/Peer-Reviews in Moodle durchführen (Aufbaustufe)

Veranstalter: IT-Support & FBZHL

9:00 - 15:00 Uhr; RZ/02.09 - Seminar- und Videokonferenzraum, Feldkirchenstraße 21

Nähere Informationen zum Workshop
Anmeldung über das FBZHL-Portal

Kontakt: Schwiderski, Cordula
Rechenzentrum/IT-Support
Telefon 0951/863 1377, Fax 0951/863 1302, E-Mail: it-support@uni-bamberg.de


Donnerstag, 7.12.2017

ForMaD: Forum Mathematik-Didaktik

Veranstalter: Didaktik der Mathematik & Informatik

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/02.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Prof. Dr. Dagmar Bönig (Universität Bremen) spricht im Rahmen des Forums Mathematik-Didaktik zum Thema
Thema wird noch bekannt gegeben
Ort: MG2/02.10 (Seminargebäude Markusstr. 8a; Neubau hinter dem Marcushaus)

Kontakt: Steinweg, Anna Susanne
Professur für Didaktik der Mathematik und Informatik
Telefon 0951 / 863-1979, E-Mail: anna.steinweg@uni-bamberg.de


Freitag, 8.12.2017

11. Bamberger Neuropsychologietag

Veranstalter: Physiologische Psychologie

8:00 - 18:00 Uhr; M3N/02.32 - Hörsaal, Steinertstraße 1

Kontakt: Pähl, Sonja
Professur für Physiologische Psychologie
Telefon (0951) 863-1847, Fax (0951) 863-1976, E-Mail: sonja.paehl@uni-bamberg.de


Donnerstag, 11.1.2018

Abschlusstagung BMBF-Projekt Portale

Veranstalter: Lehrstuhl für mittelalterliche Kunstgeschichte

16:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Schröck, Katja
Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insbesondere für Mittelalterliche Kunstgeschichte
Telefon 863-2397, E-Mail: katja.schroeck@uni-bamberg.de


Freitag, 12.1.2018

Abschlusstagung BMBF-Projekt Portale

Veranstalter: Lehrstuhl für mittelalterliche Kunstgeschichte

8:00 - 20:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Kontakt: Schröck, Katja
Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insbesondere für Mittelalterliche Kunstgeschichte
Telefon 863-2397, E-Mail: katja.schroeck@uni-bamberg.de


Abschlusstagung BMBF-Projekt Portale

Veranstalter: Lehrstuhl für mittelalterliche Kunstgeschichte

8:00 - 13:00 Uhr; KR12/02.01 - Seminarraum, Am Kranen 12

Kontakt: Schröck, Katja
Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insbesondere für Mittelalterliche Kunstgeschichte
Telefon 863-2397, E-Mail: katja.schroeck@uni-bamberg.de


Freitag, 19.1.2018

Lesung mit Sandra Hoffmann

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

20:00 - 22:00 Uhr; U2/00.25 - Hörsaal 1, An der Universität 2

Lesung mit der Autorin Sandra Hoffmann im Rahmen der Bay. Akademie des Schreibens

Kontakt: Marx, Friedhelm
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Telefon 0951/863-2119, E-Mail: friedhelm.marx@uni-bamberg.de


Montag, 29.1.2018

Hochschulöffentliches Gespräch mit Studierenden

Veranstalter: Universitätsleitung

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/01.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Kontakt: Seidenath, Kerstin
Präsident
Telefon 0951/863 1014, E-Mail: bueroleitung.praesident@uni-bamberg.de


Montag, 5.2.2018

Hochschulöffentliches Gespräch mit dem Mittelbau

Veranstalter: Universitätsleitung

18:00 - 20:00 Uhr; MG2/01.10 - Seminarraum, Markusstraße 8 a (Geb. 2)

Kontakt: Seidenath, Kerstin
Präsident
Telefon 0951/863 1014, E-Mail: bueroleitung.praesident@uni-bamberg.de

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof