UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
kompakt

kurz

Druckansicht

 
 
Stundenplan

 
 
 Extras
 
alle markieren

alle Markierungen löschen

Ausgabe als XML

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Humanwissenschaften >>

Lehrveranstaltungen

 

SE Affektive Neurowissenschaft

Dozent/in:
Jascha Rüsseler
Angaben:
Seminar, 2 SWS
Termine:
Mo, 16:00 - 18:00, Raum n.V.
synchron Online und asynchron
Voraussetzungen / Organisatorisches:
Das Seminar kann entweder für das Pflichtmodul "Kognition, Bildung und Entwicklung" oder für das Wahlpflichtmodul "Kognitionspsychologie" im Studiengang MSc Psychologie verwendet werden.
Das SE wird synchron Online und asynchron stattfinden.
Inhalt:
In dem Seminar wollen wir zunächst der Frage nachgehen, welchen Beitrag die Neurowissenschaften zur psychologischen Theoriebildung im Feld der Emotion leisten kann. Im Anschluss daran beschäftigen wir uns mit biologischen Aspekten einzelner zentraler Emotionen. Spezifische Theorien, wie einzelne kognitive Funktionen wie z.B. Gedächtnis oder Aufmerksamkeit von Emotionen beeinflusst werden und die Frage, wie Emotionen unsere Entscheidungen beeinflussen, werden in der zweiten Hälfte des Seminars behandelt.

  • Psychologische Emotionstheorien
  • Neuropsychologische/biopsychologische Emotionstheorien
  • Neuropsychologische Emotionstheorien und psychische Störungen
  • Ist es möglich, emotionales Empfinden aufgrund der zentralnervösen Aktivierungsmuster vorherzusagen?
  • Handlungssteuernde Funktion von Emotionen
  • Emotionen und Entscheidungen
Empfohlene Literatur:
Literatur wird in dem Seminar bekannt gegeben.

 

SE Einführung in die Kognitive Neurowissenschaft (Teil 2) [WPM Kog Neuro]

Dozent/in:
Jascha Rüsseler
Angaben:
Seminar, 2 SWS, Gender und Diversität
Termine:
Di, 12:00 - 14:00, Raum n.V.
Voraussetzungen / Organisatorisches:
Die Veranstaltung ist Teil des WPM Einführung in die Kognitive Neurowissenschaft. Es sind zwei Sitzungen für praktische Übung der Auswertung von EEG-Daten in Präsenz geplant.
Inhalt:
In diesem Seminar werden wir uns vertieft mir aktuellen Fragestellungen aus dem Bereich der Kognitiven Neurowissenschaft befassen.
Aufbauend auf den in vergangenen Semester behandelten Grundlagen zur Elektroenzephalografie und zu ereigniskorrelierten Hirnpotenzialen werden wir gemeinsam EEG-Daten auswerten (EKPs; Quellokalisation (Loreta); Konnektivitätsanalysen).
Empfohlene Literatur:
Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

 

SE Motivationstheorien und ihre praktische Anwendung [MotPsy]

Dozent/in:
Jascha Rüsseler
Angaben:
Seminar, 2 SWS, ECTS: 3
Termine:
Mi, 10:00 - 12:00, MG2/01.10
Voraussetzungen / Organisatorisches:
Das Seminar gehört zum Pflichtmodul Allgemeine Psychologie II. Der parallele Besuch der (Online-) Vorlesung "Allgemeine Psychologie II/2 - Motivation, Emotion und Lernen" wird empfohlen.
Inhalt:
Was bringt Menschen dazu, Dinge zu tun und begonnene Handlungen im Lichte vielfältiger Ablenkungen fortzuführen? Die Motivationspsychologie möchte auf diese grundlegende Frage Antworten geben. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit grundlegenden psychologischen Motivationstheorien und einigen daraus folgenden Konsequenzen für praktisches psychologisches Handeln.
Unter anderem werden behandelt:
  • Behavioristische Motivationstheorien (Skinner / Hull)
  • Tiefenpsychologische / psychodynamische Motivationskonzepte (Freud)
  • Feldtheorie (Lewin)
  • Erwartung X Wert- Ansätze der Motivation
  • Attributionstheoretische Ansätze
  • Volitionspsychologie (Psychologie des Willens)
  • intrinsische vs extrinsische Motivation, Flow-Erleben
Empfohlene Literatur:
Rheinberg, F, Vollmeyer, R (2018). Grundriß der Psychologie: Motivation. 9. erweiterte und überarbeitete Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.
Rudolph, U (2013). Motivationspsychologie kompakt. BeltzPVU.

 

Vorlesung Allgemeine Psychologie II/2: Motivation, Emotion und Lernen [AllgPsychII/2: MEL]

Dozent/in:
Jascha Rüsseler
Angaben:
Vorlesung, 2 SWS
Termine:
Mi, 8:00 - 10:00, Raum n.V.
Voraussetzungen / Organisatorisches:
Die Vorlesung gehört zum Modul Allgemeine Psychologie II und ist inhaltlich relevant für die Modulprüfung.
Die Vorlesung wird Online synchron stattfinden. Die Videos aus dem SoSe2020 werden im VC-Kurs zur Verfügung getellt (identische Inhalte wie in der synchronen VL).
Inhalt:
Grundlegende Fragen von Motivation und Emotion wie:
Emotion: Emotionstheorien Messung von Emotionen kulturelle Einflüsse auf Emotionsentstehng biologische Grundlagen der Emotionsentstehung Einfluß von Emotion auf kognitive Prozesse
Motivation: Begriffsbestimmung Überblick Motivationstheorien Überblick biologische Motive
Lernen: Klassische Konditionierung Operante Konditionierung Rescorla-Wagner-Modell Modelllernen Klinische Anwendung lerntheoretischer Grundlagen
Empfohlene Literatur:
Emotion
Schmidt-Atzert, L, Peper, M & Stemmler, G (2014). Emotionspsychologie. Stuttgart: Kohlhammer.
Kalat, JW & Shiota, MN (2007; aktuelle Auflage 2011). Emotion. Belmont, Ca: Thomson Wadsworth.
Motivation
Rudolph, U (2003 und neuere Auflagen). Motivationspsychologie. Weinheim: Beltz/PVU.
Lernen
Mazur, JE (2006). Lernen und Verhalten. München: Pearson Studium
Allgemeine Psychologie Überblick
Müsseler, J (2007). Allgemeine Psychologie. Heidelberg: Spektrum-Verlag. Kapitel Emotion.



UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof