UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Das Sommersemester 2022 findet in Präsenz statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften >> Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte (IADK) >> Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit >>

  S/PS Erkenntnisse aus der experimentellen Archäologie/Entschlüsselte Funde: Archäologisches Material als Informationsträger, Experimentelle Archäologie in der praktischen Anwendung (S/PS)

Dozent/in
Stefan Wolters, M.A.

Angaben
Seminar/Proseminar
Online/Präsenz
, benoteter Schein
Studium Generale, Zentrum für Mittelalterstudien, Erweiterungsbereich, Modulstudium, Frühstudium, Ort: ArchaeoCentrum Bärnau, Naaber Straße 5b, 95671 Bärnau/Opf. Alle organisatorischen Fragen zur Anreise oder der Unterkunft können per E-Mail geklärt werden: stefan.wolters(at)geschichtspark.de
Zeit und Ort: ; Bemerkung zu Zeit und Ort: Blockveranstaltung im Geschichtspark Bärnau-Tachov: Di 15.02.22 bis Fr 18.02.22; Anmeldung bis 17.01.22 unter stefan.wolters(at)geschichtspark.de

Voraussetzungen / Organisatorisches
BA Archäologische Wissenschaften, PO 2021:
(180er AMaNz) • Modul Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II, III • Modul Vertiefungsmodul I
(75er AMaNz) • Modul Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit I, II • Modul Vertiefungsmodul II
(45er AMaNz) • Modul Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II, III • Modul Vertiefung in der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
(30er AMaNz) • Modul Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit I, II  

BA Archäologische Wissenschaften, PO 2018, 2013:
(180er) • Modul 7, 8 Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II, III • Modul 22 Vertiefung in der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
(75er) • Modul 6 Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II • Modul 20 Vertiefung in der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
(45er) • Modul 5, 6 Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II, III • Modul 7 Vertiefung in der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
(30er) • Modul 5 Quellen der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II

BA- Studiengang Interdisziplinäre Mittelalterstudien:
• Aufbaumodul I oder Vertiefungsmodul I

Anrechenbarkeit für Master-Studierende:
AMaNz-MA-Studiengang (Modulhandbuch 2020/2013): • Modul 2 • Modul 4

Module, die im Wahlpflicht- bzw. Erweiterungsbereich der MA-Studiengänge ARP und UFGA mit der Veranstaltung absolviert werden können:
• Modul Einführung in die Siedlungsarchäologie/ Modul „Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit I
• Modul Vertiefung in die Siedlungsarchäologie / Modul „Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit II
• Modul Einführung materielle Kultur/ Modul „Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit III
• Modul Vertiefung materielle Kultur/ Modul „Quellen und Methoden der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit IV

Denkmalpflege-MA-Studiengang (Modulhandbücher 2019, 2016/2017, 2016):
• Module Profilierung Archäologische Wissenschaften

MA- Studiengang Interdisziplinäre Mittelalterstudien:
• Mastermodul II

Inhalt
Praktisches Seminar zur experimentellen Archäologie. Anmeldung bis 17.01.22 unter stefan.wolters(at)geschichtspark.de

Verschiedene Materialgruppen (Stein, Holz, Keramik) aus archäologischen Fundzusammenhängen werden hinsichtlich Zusammensetzung, Bearbeitungspuren und Herstellungstechnik untersucht und ausgewertet. Anschließend werden ausgewählte Materialien in originaler Technik reproduziert/bearbeitet. Die Reproduktionen werden dann erneut untersucht und verglichen, um die Aussagekraft experimenteller Archäologie zu evaluieren. Leistungsnachweis: Verfassen eines Fachartikels.

Englischsprachige Informationen:
Title:
Decoding archaeological finds

Credits: 9

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 15

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof