UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
Das Wintersemester 2022/23 findet in Präsenz statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 

  Qualitätssicherung in der Denkmalpflege - Konzeptentwicklung. M-FW-RW-120; M-EB 120; NF-V-RW-45, BA-45 Modul 1+4.

Dozent/in
Dipl.-Ing. Thomas Wenderoth

Angaben
Seminar/Proseminar
2 SWS
Zeit und Ort: Di 10:15 - 11:45, LU19/00.11; Bemerkung zu Zeit und Ort: Tagesexkursionen an den Tagen 25.10.19, 08.11.19, 22.11.19

Voraussetzungen / Organisatorisches
Objektbeschreibung nach Begehung, ca. 4 DIN A4 Seiten. (Einzelleistung) Definition der Ziele für bauvorbereitenden Untersuchungen (VU). (Einzel- oder Gruppenleistung) Formulierung eines detaillierten Anforderungsprofils für die Voruntersuchungen mit Hilfe vorgegebener Textbausteine. (Einzel- oder Gruppenleistung) Formulierung eines denkmalfachlichen Zieles und der Konsequenzen für die anstehende Baumaßnahme (Definition einer oder mehrere Leitschichten, Aufgabe von welcher Bausubstanz? Möglichkeiten der Veränderung, sinnvolle Teilrekonstruktionen …). (Einzelleistung) Formulierung von denkmalfachlichen Detailauflagen mit Hilfe vorgegebener Textbausteine, Entwicklung eines Zeitplanes zur Abstimmung von denkmalrelevanten Fragen währende des Bauprozesses, Benennung der wichtigen Abstimmungspunkte. (Gruppenleistung)

Inhalt
„Wer aufhört, besser sein zu wollen, hat aufgehört gut zu sein.“ Oliver Cromwell zugeschrieben Eine gute Leistung aller Personen, die an der Denkmalinstandsetzung beteiligt sind, ist kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis qualitätvoller Arbeit. In diesem Sinn sollte praktische Denkmalpflege niemals den Charakter eines Glückspiels haben. Die wesentlichen Grundlagen für eine gelungene denkmalfachliche Maßnahme werden gleich zu Beginn gelegt. Ziel des Seminares ist es, die wichtigsten Instrumentarien zur Steuerung der Konzeptentwicklung kennen zu lernen und zu verstehen, wie diese systematisch angewandt werden und die Qualität der Einzel- und Gesamtleistung positiv gesteuert werden können. Die Diskussion findet anhand konkreter Instandsetzungsmaßnahmen in Bamberg statt. Ein wesentlicher Teil der zu erbringenden Leistung besteht in der aktiven Teilnahme an der Fachdiskussion. Zur Vorbereitung sind verschiedentlich Hausaufgaben zu erledigen (Zeitaufwand max. 6 h/Woche). Der Umfang und Zeitaufwand für die eigentliche Seminararbeit reduziert sich entsprechende auf 40 h. Inhalt der Seminararbeit ist die Dokumentation eines lokalen Baudetails, dies können Dachdeckungen, Gauben, Fenster, Böden, etc. sein (auch Ihr heimatliche Umfeld ist dafür geeignet).

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 20

Institution: Professur für Restaurierungswissenschaft in der Baudenkmalpflege (Prof. Dr. Bellendorf)

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof