UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften >> Institut für Germanistik >> Professur für Germanistische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Grammatik >>

  Die Wissenschaft der Sprache: Mehr als Grammatik

Dozentinnen/Dozenten
Hanna Christ, Daniel Klenovšak, M.A.

Angaben
Proseminar
2 SWS
Zeit und Ort: Mi 16:15 - 17:45, MG1/02.06 (außer Mi 12.11.2014); Bemerkung zu Zeit und Ort: Beginn: 8.10.14

Voraussetzungen / Organisatorisches
Empfohlen: Erfolgreiche Teilnahme am Einführungsseminar "Gegenwartssprache" (BA: Basismodul Sprachwissenschaft)
Leistungsnachweis: Übernahme einer Diskussionsleitung und Klausur
Verbindliche FlexNow-Anmeldung und FlexNow-Abmeldung für alle Seminare und Vorlesungen 15.9.14, 10.00 Uhr bis 24.10.14, 23.59 Uhr.

Modulzuordnung
BA Germ.: Aufbaumodul
LA Grund-/Haupt-/Realschule/Gymn.: Aufbaumodul
BA/MA WiPäd Dpplwpfl: Aufbaumodul
BA BB: Aufbau-/Examensmodul

Inhalt
„Sprache erscheint uns so selbstverständlich, dass wir geneigt sind zu vergessen, was für eine eigenartige und wunderbare Gabe sie ist.“ (frei nach Steven Pinker)

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sprache ist einer der fundamentalsten Themenbereiche in den Geistes- und Humanwissenschaften, weil es sein Sprechvermögen ist, das den Menschen wesentlich von anderen Lebewesen unterscheidet. Viele verbinden mit Sprachwissenschaft in erster Linie die Analyse der Grammatik von Sätzen und Wörtern. Dass aber noch mehr dahinter steckt, wollen wir in diesem Seminar aufzeigen. Fragen wie den folgenden wollen wir uns gemeinsam annähern:

Warum gibt es so viele verschiedene Sprachen auf der Welt? Ist Grammatik genetisch verankert? Welche Rolle spielen allgemeine kognitive Fähigkeiten für Spracherwerb und -gebrauch? Welche Konzeptionen von Sprache prägen die Forschung? Was macht die Sprachwissenschaft als Disziplin aus?

Ziel des Seminars ist es, über die Kernbereiche Phonologie, Morphologie und Syntax hinaus solchen und ähnlichen Fragen auf den Grund zu gehen, vor allem unter Einbezug neuerer Forschung aus der Psycholinguistik und weiteren Schnittstellen. Auch Interessensgebiete der Teilnehmenden sind willkommen und können in Diskussionen gemeinsam aufgearbeitet werden.

Empfohlene Literatur
Ein Kurs im Virtuellen Campus wird bereit gestellt.

Englischsprachige Informationen:
Credits: 6

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 25

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof