UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Veranstaltungskalender

 
 
Vorlesungsverzeichnis >> Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften >> Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie >> Geschichte >>

  Außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht (Schwerpunkt Industriegeschichte)

Dozent/in
Dr. Petronilla Ehrenpreis

Angaben
Seminar
Rein Präsenz
2 SWS, benoteter Schein, Unterrichtssprache Deutsch, Lehramtsstudium: Basismodul Didaktik der Geschichte (nur Studienbeginn vor WS 2022/23: Belegung 1 oder 2 LP), Aufbaumodul Didaktik der Geschichte, KulturPlus-Grundlagenmodule A/B, Bachelor- und Masterstudium: Modulverwendung auf Anfrage
Zeit und Ort: Mo 10:30 - 12:00, KR12/00.05; Bemerkung zu Zeit und Ort: An folgenden Montagen findet das Seminar regulär statt: 16.10.2023, 23.10.2023, 30.10.2023, 06.11.2023, 13.11.2023 und 20.11.2023; zwei zusätzliche Sitzungen finden als verbindliche Tagesexkursionen vor Ort (Sonneberg und Nürnberg) statt: Freitag 27.10.2023 (9.00 - 17.00 Uhr) und Freitag 10.11.2023 (9.00 - 17.00 Uhr); Anmeldung (mit Nennung des Studiengangs und des modularen Verwendungszwecks) von Montag 24.07. bis Sonntag 15.10.2023 per E-Mail unter Petronilla.Ehrenpreis@uni-bamberg.de.

Inhalt
Im Seminar werden Potentiale und Herausforderungen des Einbezugs außerschulischer Lernorte im Geschichtsunterricht ausgelotet, unter besonderer Berücksichtigung der Industriegeschichte. Am lokalen Beispiel zweier Industriestädte, der Stadt Nürnberg mit einer langen Tradition diverser Industriezweige z.B. der Maschinenbau- oder Bleistiftindustrie, und Sonneberg als Zentrum der Spielzeugindustrie werden jeweils spezifische Entwicklungskomponenten dieser beiden Industriestätte sowie damit zusammenhängende Aspekte der Technikgeschichte, Unternehmensgeschichte, der Sozial- und Kulturgeschichte sowie der Architekturgeschichte in den Blick genommen. Zwei Exkursionen nach Sonneberg und Nürnberg dienen dazu, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie kompetenzorientiert vor Ort an unterschiedlichen außerschulischen Lernorten zur Industriegeschichte historisches Lernen gewinnbringend umgesetzt werden kann. Hinweis: Die beiden Exkursionen sind zentrale Bestandteile des Seminars; die Teilnahme an den Exkursionen wird erwartet.

Empfohlene Literatur
  • Bott, Gerhard (Hg): Leben und Arbeiten im Industriezeitalter. Katalog einer Ausstellung zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Bayerns seit 1850 (10.-25.8.1985), Stuttgart 1985
  • Glaser, Hermann, Ruppert, Wolfgang, Neudecker, Norbert: Industriekultur in Nürnberg: eine deutsche Stadt im Maschinenzeitalter, München 1980
  • Haus der Bayerischen Geschichte (Hg.): Industriekultur in Bayern, Augsburg 2012
  • Schneider, Reinhild: Kleine Welten. Die Sammlung des deutschen Spielzeugmuseums, Sonneberg 2015
  • Schneider, Reinhild/Miosga, Margit: Aus dem Spielzeugland 1945-1990. Zeitzeugen berichten. Deutsches Spielzeugmuseum, Sonneberg 2018

Englischsprachige Informationen:
Title:
History Didactics

Credits: 7

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 20

Institution: Professur für Didaktik der Geschichte

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof