UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften >> Institut für Klassische Philologie und Philosophie >> Professur für Klassische Philologie/Schwerpunkt Gräzistik >>

  PS (für Latinisten): Euripides, Kyklops

Dozent/in
Apl. Prof. Dr. Jens Holzhausen

Angaben
Proseminar
Präsenz
2 SWS, benoteter Schein
Zeit und Ort: Fr 14:00 - 16:00, U5/02.17

Voraussetzungen / Organisatorisches
Das Seminar soll, soweit wie möglich, in Präsenz stattfinden. Eine digitale Zuschaltung von Teilnehmerinnen oder Teilnehmern, die nicht anwesend sein können, ist nach jeweiliger Absprache möglich.

Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist das Graecum.

Erwartet werden regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit.

Leistungsnachweis: Portfolio

Modulzugehörigkeit:
Lehramt: Studienbeginn vor SoSe 2014:
LA-Latein: Einzelmodul Kulturwissen (4 ECTS; 5 ECTS bei Studienbeginn ab WS 2011/12 und Modulbeginn ab SoSe 2013)

Lehramt: Studienbeginn ab SoSe 2014
LA-Latein: Basismodul Kulturwissen Griechisch (5 ECTS)

BA: Studienbeginn ab WS 2013/14
BA-Latinistik: Aufbaumodul Griechisch (5 ECTS), wenn nicht gleichzeitig BA-Gräzistik studiert wird

FlexNow-Anmeldung zur Teilnahme an der Lehrveranstaltung ab 19. Oktober 2020, 14.00 Uhr;
FlexNow-Abmeldung von der Teilnahme an der Lehrveranstaltung bis 6. November 2020, 23.59 Uhr

Inhalt
Das einzige erhaltene Satyrspiel der Antike stammt von Euripides und behandelt das berühmte Abenteuer des Odysseus auf der Insel der Kyklopen. Bei Euripides befinden sich nun ausgerechnet eine Schar von Satyrn auf der Insel, die dem Geschehen eine neue Wendung geben. Das Seminar ergänzt die Vorlesung „Attische Tragödie“, zu deren Besuch deshalb geraten wird. Nach einem Blick auf die homerische Vorlage soll der Text des Satyrspiels unter Zuhilfenahme der neuesten zweisprachigen Ausgabe (s. u.) übersetzt und interpretiert werden. Viele Fragestellungen schließen sich an: Religionsgeschichtliche zu Wesen und Herkunft der Satyrn, gattungsgeschichtliche zum Phänomen Satyrspiel, literarische zur Rezeption der Odyssee, historische zur Aufführungssituation und viele mehr.

Empfohlene Literatur
Die Literatur ist bequem zusammengestellt in der genannten Ausgabe von B. Seidensticker (de Gruyter 2020, ISBN 978-3-11-045338-6). Der Band wird zur Anschaffung empfohlen und ist auch als digitaler Volltext über die UB verfügbar.

Englischsprachige Informationen:
Credits: 6

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof