UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 

  Wissenschaftsarabisch: Klassiker und Neuerscheinungen der arabischen Literatur- und Kulturwissenschaft zur Moderne

Dozent/in
Prof. Dr. Christian Junge

Angaben
Übung
Online/Präsenz
2 SWS
Erweiterungsbereich
Zeit und Ort: Di 18:15 - 19:45, SP17/00.13

Voraussetzungen / Organisatorisches
Anrechenbar im Elite-MA CSME Modul PHist10, PHist11, PHist12 (Modulprüfung: Portfolio) oder im Erweiterungsbereich nach Vereinbarung Im MA Arabistik MA Ar 1, 2, 3 (ohne Prüfung)
MA Arabistik 4, 5, 14

Bitte um vorherige Anmeldung per Email beim Dozenten!

Inhalt
Forschen mit, statt Forschen über! So lautet das Motto einer inklusiv orientierten Forschung, bei der der Forschungsgegenstand (z.B. marginalisierte Gruppen oder außereuropäische Gesellschaften und Kulturen) aktiv an der Wissensproduktion beteiligt ist. Für eine postkolonial sensibilisierte Arabistik bedeutet das u.a. die Rezeption der arabischsprachigen Forschungsliteratur und die aktive Verwendung von Wissenschaftsarabisch. Das kombinierte Sprach- und Fachseminar „Wissenschaftsarabisch“ setzt sich sprachlich und fachlich intensiv mit der arabischsprachigen Forschungsliteratur innerhalb der Literatur- und Kulturwissenschaft auseinander. Zu den möglichen Themen zählen u.a. die Entwicklung des arabischen Gesellschaftsromans, kulturelle Protestformen im sogenannten arabischen Frühling oder arabisch-islamischer Feminismus, wobei sich die Auswahl der Texte auch nach den Forschungsinteressen der Teilnehmenden richtet. Neben der Lektüre und Diskussion möchte das Seminar auch die wissenschaftliche Selbstreflexion der Studierenden und das Bewusstsein für die Positionalität arabistischer Wissensproduktion in Deutschland schärfen sowie praktische Möglichkeiten zur Integration arabischer Forschungsliteratur in den studentischen Alltag erarbeiten.
Studienleistungen: 1) Recherche arabischer Forschungsliteratur (zu einem frei gewählten Thema); 2) Gruppenarbeit mit Poster zum Thema „Wie lässt sich arabischsprachige Forschungsliteratur für das eigene Studium nutzen?“

Empfohlene Literatur
Christian Junge (2019): „Touching Language! Postcolonial Knowledge Production, Language Practice and Arabic Studies in Germany“. Middle East - Topics & Arguments, Bd. 13, S. 22-29 (https://doi.org/10.17192/meta.2019.13.8082).
Vera Tsukanova/Michael Waltisberg (2019): „Arabic as a Scholarly Language? Pitfalls of Multilingualism in Scholarship.“ Middle East - Topics & Arguments. Bd. 13, S. 30-36 (https://doi.org/10.17192/meta.2019.13.8094).

Englischsprachige Informationen:
Title:
Scientific Arabic: Classsics and New Publications

Credits: 5

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 10

Institution: Cultural Studies of the Middle East (Gastprofessur)

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof