UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften >>

  Landeskunde des persophonen Raumes

Dozent/in
Dr. Andreas Wilde

Angaben
Übung
2 SWS
Zeit und Ort: Do 12:00 - 14:00, SP17/01.18

Voraussetzungen / Organisatorisches
Anmeldung zur Teilnahme in FlexNow: 01.10.2019 10:00 Uhr - 30.11.2019 23:59 Uhr
Anmeldung zur dezentralen Prüfung in FlexNow: 13.01.2020 10:00 Uhr - 27.01.2020 23:59 Uhr

Voraussetzungen: Persisch auf dem Niveau von Persisch IV

Modulanbindungen:
BA Islamischer Orient:
-BA 03: Fachwissenschaftliches Aufbaumodul (mit Klausur, 90 Min); 5 ECTS; 2 SWS
-BA 06: Intensivierungsmodul (mit mündlicher Prüfung); 5 ECTS; 2 SWS

MA Iranistik:
-MA Ir 11: Erweiterungsmodul Iranistik - Fachwissenschaft I (mit Klausur - 90 Min.); 5 ECTS; 2 SWS
-MA Ir 12: Erweiterungsmodul Iranistik - Fachwissenschaft II (mündliche Prüfung - 40 Min.); 5 ECTS; 2 SWS
-MA Ir 13: Erweiterungsmodul Iranistik - Fachwissenschaft III (Portfolio); 5 ECTS; 2 SWS
-MA Ir 14: Erweiterungsmodul Iranistik - Fachwissenschaft IV (Referat - 40 Min.); 5 ECTS; 2 SWS

Inhalt
In dieser Übung werden wir die Kenntnisse zum persisch-sprachigen Raum erweitern und vertiefen. Neben einer geographisch-räumlichen Bestimmung und Eingrenzung auf Iran, Afghanistan und Zentralasien (v.a. Tadschikistan), widmen wir uns einem Potpourri verschiedener Themen. Zu diesen zählen beispielsweise Geographie, religiöse und ethnische Minderheiten, Sprachen, verschiedenen Wirtschaftsformen (Nomadismus, Bewässerungs-wirtschaft), Basare in iranischen und afghanischen Städten, Alltagskultur (religiöse und nicht-religiöse Feste, Esskultur, Kino und Fernsehen, Sport und Spiel, u.ä.), bis hin zu Religion und Religionsausübung (imamzadehs, ziyaratgahs, religiöse Praktiken und Vorstellungen) und einer Reihe weiterer Themen. Der Unterricht wird ausschnittsweise mit der Lektüre kleinerer einfacher persischer Texte und Filmausschnitten unterfüttert.

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 10

Institution: Lehrstuhl für Iranistik: Sprachen, Geschichte und Kultur

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof