UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingeschränkt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Humanwissenschaften >> Institut für Erziehungswissenschaft >> Lehrstuhl für Schulpädagogik >>

  Förder- und Heilpädagogische Ansätze, Versuche und Erfahrungsangebote in schulischen Bereich der Ästhetische Bildung und Kreativität

Dozent/in
Marietta Auth

Angaben
Blockseminar
Online/Präsenz
2 SWS
Zeit und Ort: Einzeltermin am 22.10.2021 14:00 - 20:00, Online-Meeting; Einzeltermin am 23.10.2021, Einzeltermin am 24.10.2021 9:00 - 20:00, MG2/00.10; Bemerkung zu Zeit und Ort: Vorbesprechung via Teams
Vorbesprechung: 19.10.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, Raum Online-Meeting

Voraussetzungen / Organisatorisches
Teilnahme an verpflichtender Vorbesprechung Nach aktueller Planung: Blockseminar in Präsenzform, abhängig vom aktuellen Infektionsgeschehen. Anmeldung über Flexnow ist erforderlich (ab 11.10.bis 17.10.2021 ab 10:00 Uhr) Auf Grund der Corona-Bestimmungen ist die Platzmenge in dem Raum auf 30 Plätze begrenzt. Alle angemeldeten Studierenden (auch die auf der Warteliste) erhalten spätestens am 19.10.2021 per E-Mail eine Einladung zur verpflichtenden Vorbesprechung (MS Teams). Erst in der Vorbesprechung entscheidet sich die tatsächliche Platzvergabe, da die Plätze nach Dringlichkeit und sozialen Kriterien vergeben werden. Bei gleichwertiger Dringlichkeit entscheidet das Los. Für Studierende der Beruflichen Bildung, die bereits das Seminar im Modul Förderpädagogik belegt haben: Eine Anrechnung/erneute Belegung für Schulpädagogik ist ausgeschlossen.

Inhalt
Kreative Prozesse und ästhetische Bildung bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich selbst zu erfahren. Dazu gehören u.a. die eigenen Gefühle, Stärken und Schwächen, die eigene Originalität sowie die inneren und äußeren Grenzen. Wie können Lehrkräfte kreative Erfahrungsräume unter dem Aspekt einer inklusiven Lernsettings schaffen und dies gleichzeitig zum Lerngegenstand für ihre Schülerinnen und Schüler machen? Ziele des Seminars ist, nach den begrifflichen Klärungen (u.a. Ästhetische Bildung, Kreativität, Förderbereiche und Heterogenität) eine Auseinandersetzung mit kunsttherapeutischen Ansätzen um individuelle Fördermöglichkeiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler zu entdecken und ressourcenorientiert zu fördern. Die Seminarteilnehmer:innen werden dazu zu ermutigt eigene inklusive Konzepte und Umsetzungsmöglichkeiten für ihren Unterricht (auch abseits des Kunst- und Musikunterrichts) zu entwickeln und selbst eine eigene ästhetische Erfahrungen zu erleben.

Englischsprachige Informationen:
Title:
Supportive and curative pedagogical approaches, experiments and experiential offers in the school area of aesthetic education and creativity

Credits: 2

Contents
Creative processes and aesthetic education offer pupils the opportunity to experience themselves. This includes their own feelings, strengths and weaknesses, their own originality as well as their inner and outer limits. How can teachers create creative spaces of experience under the aspect of an inclusive learning setting and at the same time make this an object of learning for their pupils? The aim of the seminar is, after the conceptual clarifications (including aesthetic education, creativity, areas of support and heterogeneity), an examination of art therapy approaches in order to discover individual support possibilities for the individual pupils and to support them in a resource-oriented way. The seminar participants are encouraged to develop their own inclusive concepts and implementation possibilities for their lessons (also outside of art and music lessons) and to experience their own aesthetic experiences.

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof