UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Das Sommersemester 2022 findet in Präsenz statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften >> Bereich Soziologie >> Professur für Soziologie, insbes. Europa- und Globalisierungsforschung >>

  Soziologie transnationaler Prozesse und internationaler Strukturen: Die Entwicklung von Internetplattformen und Ihre Konsequenzen für die Globalisierung

Dozent/in
Dr. Sang-Hui Nam

Angaben
Seminar
2 SWS
Zeit und Ort: Mo 16:00 - 18:00, F21/02.24
ab 2.5.2016

Voraussetzungen / Organisatorisches
BA Soziologie Studienschwerpunkt Europäische und globale Studien – Wahlpflichtmodul

Inhalt
Die globale Vernetzung und Verflechtung des politischen, ökonomischen und sozialen Handelns stützt sich zunehmend auf sogenannte Internetplattformen wie Wikipedia, YouTube, Facebook etc. Diese werden zumeist von Unternehmen oder Nutzer-Gemeinschaften technisch und organisatorisch reguliert, über nationalstaatlich-territoriale Grenzen hinweg produziert und von einem globalen Publikum konsumiert. Davon ausgehend beschäftigt sich das Seminar mit folgenden Fragen: (1) Welche globalen Internetplattformen wurden von wem (Individuen, Gruppen, Organisationen), mit welchem Zweck (temporär oder dauerhaft, kommerziell oder nicht-kommerziell) und aus welchem Anlass entwickelt? (2) Welche kulturellen und gesellschaftlichen Konsequenzen hat die Nutzung und Anwendung dieser globalen Internetplattformen? Vor dem Hintergrund der soziologischen Debatte über die Globalisierung soll geklärt werden, ob sich kulturelle Unterschiede durch das Internet immer stärker abschleifen oder ob sich soziokulturelle Divergenzen möglicherweise verstärken oder sogar neu herausbilden.

Von den Seminarteilnehmenden wird erwartet, dass sie ihre alltägliche Internetnutzung mit Blick auf die Globalisierung reflektieren, eigene Frage entwickeln und diese empirisch bearbeiten.

Institution: Professur für Soziologie, insbes. Europa- und Globalisierungsforschung

Empfohlene Literatur
Schwinn, Thomas. 2006. „Konvergenz, Divergenz oder Hybridisierung? Voraussetzungen und Erscheinungsformen von Weltkultur.“ Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 58(2): 201–232.

Englischsprachige Informationen:
Credits: 5

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 25

Hinweis für Web-Redakteure:
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:

Link zur eigenständigen Verwendung

Link zur Verwendung in Typo3

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof