UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Das Veranstaltungsangebot der Universität Bamberg steht wegen der Corona-Situation unter Vorbehalt und wird derzeit in UnivIS nicht unbedingt aktualisiert. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auch auf der Homepage der jeweiligen Einrichtungen/Lehrstühle/Professuren, ob und in welcher Form die von Ihnen gesuchte Lehrveranstaltung stattfindet!

Essays gut schreiben: eine praktische und übergreifende Anleitung (Essays)

Dozent/in
Dr. Hans Gutbrod

Angaben
Übung, 2 SWS
Zeit und Ort: Blockveranstaltung 12.12.2008-13.12.2008, Raum n.V.; Blockveranstaltung 12.2.2009 6:00 - 15.2.2009 22:00, U2/026; Bemerkung zu Zeit und Ort: Fr., 12.12. und Sa, 13.12.: U2/102 (Im Gang hinter Lehrstuhl II) - Vorbesprechung am 11.12. in SG14/Festsaal
Vorbesprechung: 11.12.2008, 16:00 - 18:00 Uhr, Raum SG14/ Festsaal

Inhalt
Titel: Essays gut schreiben: eine praktische und übergreifende Anleitung
Dozent: Dr. Hans Gutbrod

Termine:
Do, 11.12., ab 16.15 Uhr (Vorbesprechung) - Raum: SG 14 / Festsaal
Fr, 12.12., ab 10 Uhr (s.t.!!!) ganztätig - Raum U2/102
Sa, 13.12., ab 10 Uhr (s.t.!!!) ganztätig - Raum U2/102
Do,12.2.2009 bis So,15.2.2009 jeweils ganztägig - Raum U2/026

Beschreibung:
Wie schreibt man Essays? Wie schreibt man Essays gut? Und warum lohnt es sich, Essays zu schreiben? Dieses Blockseminar gibt praktische Anleitung zum besseren Schreiben, und zwar umfassend. Zuerst untersuchen wir, was Essays von Hausarbeiten unterscheidet. Dann schauen wir uns die argumentative Struktur an, die einem gelungenen Essay unterliegt. Schließlich üben wir das praktisch, mit anspruchsvollen Aufgaben.
Studierende, die konzentriert teilnehmen, werden auf jeden Fall bessere Essays schreiben: klar, präzise, mit griffiger Einleitung und schlüssiger Argumentation. Sie lernen aber auch diese Fähigkeiten breit zu übertragen, auf unterschiedlichste praktische und berufliche Herausforderungen.
Hans Gutbrod, der Seminarleiter, unterrichtet Essayschreiben seit mehr als zehn Jahren. Er hat an der London School of Economics über "Begriffe des Tragischen in den Internationalen Beziehungen" promoviert, und leitet seit mehreren Jahren das Caucasus Research Resource Center, eine führende sozialwissenschaftliche Forschungseinrichtung im Kaukasus. Sein Handbook for Professional Communication wurde in fünf Sprachen übersetzt. Das Seminar verbindet somit theoretische mit sehr praktischen Überlegungen zum Schreiben, gerade auch mit einer langfristigen Perspektive für Studierende.

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 20

Institution: Lehrstuhl für Philosophie II

Hinweis für Web-Redakteure
Wenn Sie auf Ihren Webseiten einen Link zu dieser Lehrveranstaltung setzen möchten, verwenden Sie bitte einen der folgenden Links:
Link zur eigenständigen Verwendung
Link zur Verwendung in Typo3
UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof