UnivIS
Informationssystem der Otto-Friedrich-Universität Bamberg © Config eG 
Zur Titelseite der Universität Bamberg
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Anmelden  |  Kontakt  |  Hilfe 
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Telefon &
E-Mail
 
Die Präsenzlehre ist derzeit eingestellt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität.
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Einrichtungen >> Fakultät Humanwissenschaften >>
Algebraisches Denken in der Primarstufe

Zum Themenfeld der Algebra gehören insbesondere Funktionen und funktionale Strukturen; Gleichungen; Terme; Algebraische Strukturen der Zahlräume (z.B. Natürliche Zahlen, Bruchzahlen, rationale Zahlen, reelle Zahlen) und der Variablengebrauch. Einige dieser Themengebiete erlauben eine anschlussfähige Bildung im algebraischen Denken von der Grundschule an.
Es gibt nahezu keinen anderen Bereich im Mathematikunterricht der Sekundarstufe wie die "Einführung der Algebra", der noch heute in der Praxis so wenig Bezug nimmt auf Vorwissen der Lernenden und mögliche Anknüpfungspunkte im vorhergehenden Unterrichtsgeschehen. Selbst der Begriff der Algebra bzw. des algebraischen Denkens wird vor der offiziellen Legitimation durch die Lehrpläne der Jahrgangsstufe 7 scheinbar tabuisiert und entzieht sich somit einer bewussten Auseinandersetzung in der Praxis.
In der Grundschule wird nur die Auseinandersetzung mit arithmetischen Fragestellungen bewusst thematisiert. Das Fehlen von möglichen Anknüpfungspunkten zum algebraischen Denken wird in der Praxis der Primarstufe nicht bewusst als Problem wahrgenommen. Die Schwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler entstehen somit scheinbar unverständlich bei der konkreten Einführung "der" Algebra. Die Anknüpfungsmöglichkeiten in der arithmetischen Zahlenwelt zur algebraischen Denkwelt sind bewusst wahrzunehmen und ebenso gezielt unterrichtlich aufzugreifen, um Schülerinnen und Schülern den shift (Bills) zur Algebra less traumatic (Malara) erleben zu lassen.
Projektleitung:
Prof. Dr. Anna Susanne Steinweg

Beteiligte:
Susanna Braun

Stichwörter:
early algebra, Anschlussfähigkeit, algebraisches Denken

Beginn: 1.6.2008

Publikationen
Steinweg, Anna Susanne: Algebra in der Grundschule: Muster und Strukturen - Gleichungen - funktionale Beziehungen . Heidelberg : Springer Spektrum, 2013 (Mathematik Primarstufe und Sekundarstufe I + II) . - 278 Seiten. ISBN 978-3-8274-2079-4
Steinweg, Anna Susanne: Kinder deuten geometrische Strukturen und Gleichungen - Ich sehe was, was du auch sehen kannst . In: Rathgeb-Schnierer, E. ; Roos, U. (Hrsg.) : Wie rechnen Matheprofis? Ideen und Erfahrungen zum offenen Mathematikunterricht. Festschrift fuer S. Schütte.. München : Oldenbourg, 2006, S. 71 - 86.
Steinweg, Anna Susanne: Arithmetik ist mehr als Ausrechnen . In: Grundschulunterricht (2005), Nr. 7/8, S. 15-17
Steinweg, Anna Susanne: Gleichungen deuten – Möglichkeiten in der Grundschule?! In: Graumann, G. (Hrsg.) : Beiträge zum Mathematikunterricht (39. Tagung für Didaktik der Mathematik Bielefeld 28.2.-4.3.2005). Hildesheim : Franzbecker, 2005, S. 573 - 576.
Steinweg, Anna Susanne: Über Mathematik sprechen: Rechenaufgaben, die zum Argumentieren einladen . In: Sache - Wort - Zahl 33 (2005), Nr. 69, S. 42-47
Steinweg, Anna Susanne: "Vom Reiz des Ausrechnen-Wollens oder Warum 25+4 auch 54 sein kann ..." . In: Heinze, Aiso ; Kuntze, Sebastian (Hrsg.) : Beiträge zum Mathematikunterricht (38. Tagung für Didaktik der Mathematik Augsburg 01.03.-05.03.2004). Hildesheim, Berlin : Franzbecker, 2004, S. 573 - 576.
Steinweg, Anna Susanne: „Why 25+4 might be 54 – Children’s Interpretation of Uncompleted Equations” . In: ICME (Hrsg.) : TopicStudyGroup 8, 10th International Congress on Mathematical Education (ICME). Kopenhagen : ICME, 2004, S. unb..
Steinweg, Anna Susanne: „‘...the Partner of 4 is plus 10 of this Partner‘ – Young Children Make Sense of Tasks on Functional Relations” . In: CERME (Hrsg.) : Proceedings of CERME 3: Third Conference of the European Society for Research in Mathematics Education. Bellaria : CERME, 2003, S. unb..
Steinweg, Anna Susanne: „Ich glaub, da hab ich was – Deutungen zu funktionalen Beziehungen durch Grundschulkinder” . In: Peschek, W. (Hrsg.) : Beiträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim : Franzbecker, 2002, S. 483-486.

Institution: Professur für Didaktik der Mathematik und Informatik
UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof